Kreativzentrum

Wohnzimmer der Ideen

Der Gebäudekomplex der musa im Hagenweg 2a ist noch viel größer als man auf den ersten Blick vermutet. Derzeitig werden mit Hilfe von Stadt-, Land- und EU-Mitteln weitere 1000 m² dieser alten Gemäuer erschlossen. Bis März 2017 sollen dort eine Theaterprobebühne, Übungsräume, Werkstätten, Studios sowie durch Glaswände unterteilte Büroräume, Ateliers und in deren Zentrum ein Wohnzimmer der Ideen entstehen, dass schon jetzt vor kreativem Charme nur so strotzt. Wer mit dem Gedanken spielt, ein Teil dieses spektakulären soziokulturellen Kreativzentrums werden zu wollen, bekommt bei Tine Tidemann (0551/64353, tine.t@musa.de) nähere Infos.

[Text&Foto: Vanessa Pegel]

Veröffentlicht am: 09.09.2016
Autor: vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.