Erleuchtung

Heller, besser, größer, schöner: Die charmanten Cracks für Lichtgestaltung Uta von Schenk und ihr Sohn Paul sowie ihr Geschäft Lichtkultur sind seit September 2019 in der Theaterstraße 3 zu finden.

[Text & Fotos: Vanessa Pegel]

Nach schweißtreibenden Umbaumaßnahmen haben die beiden in den raffinierten Räumlichkeiten, in denen jahrzehntelang das Gartenfachgeschäft Samen Kröbel beheimatet war, freudig ihr neues Domizil eröffnet. Neben einer professionellen Lichtberatung sowie -ausstattung und zauberhaften Wohnaccessoires haben sie dort auch noch genügend Platz für extravagante Möbelstücke. „Angefangen beim Studenten, der eine neue schicke Schreibtischlampe sucht, bis hin zum Unternehmer, der ein ganzes Lichtkonzept benötigt, haben wir eigentlich für jede Erleuchtung das passende Licht zu bieten“, sagt Paul und strahlt wie eine 120 Watt-Glühbirne. Außerdem nutzen Uta und Paul ihren neuen, ungewohnt großen Entfaltungsraum für Kunstausstellungen und andere kulturelle Events. Am 1. Dezember 2019 wird der bildende Künstler, Dozent für Philosophie und Trainer für Bewusstseinserweiterung Reinhart Mundt um 13:33 Uhr auf einer Advents-Matinee seine Ausstellung „Schwerelos“ eröffnen. Seine spannenden Installationen, Skulpturen, Bilder und Feuerabeiten sind eine Kombination aus Philosophie, Kunst und Bewusstseinserweiterung. 

Falls Ihr die Festivität anlässlich der Lichtkultur-Neueröffnung im September verpasst habt, servieren wir Euch im Folgenden ein virtuelles Daumenkino von diesem famosen Abend. Mit von der Partie waren unter anderem das grandiose Musiker-Duo Panama Red und die erleuchteten Dancing Girls von Art la Danse.

Veröffentlicht am: 17.11.2019
Autor: vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.