Nummer 22

#Magazin

Warum Angst auch in Pandemie-Zeiten kein guter Ratgeber ist, erklärte uns der grandiose Göttinger Hirnforscher Gerald Hüther bei einem Kaffee auf unserer Terrasse. Wie sich das "neue Normal" gestalten könnte, erkundete unser wortgewaltiger Kolumnist Herr Dunkel. Außerdem erfahrt Ihr u.a. mehr darüber, wie man besser darin wird, eine Liebesbeziehung zu führen, wen wir derzeitig ganz besonders vermissen und was sich hinter Peters Plan verbirgt. 

 

↑ Cover-Illustration von Laura Finke ♥

 

Das steht drin:

06 KOLUMNE: DUNKEL DUSCHT

Das neue Normal 

Angesogen und wieder ausgespuckt von der ersten pandemischen Welle hat unser Kolumnist Herr Dunkel das Thema Corona durch seinen Gedankenapparat gejagt und uns seine Sicht der Dinge in einem seiner berühmt-berüchtigten, wortgewaltigen Werke verpackt.   

 

14 VONWEGEN: MACHT+PROTEST

Angst frisst Seele auf

Auch bei unserem Gespräch mit dem bekannten Göttinger Hirnforscher Gerald Hüther drehte es sich um die Pandemie und ihre Folgen und möglicherweise werden Euch genau wie uns die Ohren sausen, wenn Ihr Euch seine Argumentation zu Gemüte führt.

 

20 KURZ + KNACKIG

News-Sammelsurium 

Mit von der Partie sind unter anderem weitere „coronale“ Meinungen aus der Menschenmitte, der Traumjob Zimmerin, gratis Lastenfahrräder, lecker Eis vom Smiles, Stresstest für Trauernde, Orte des Grauens, Friseurprobleme und kontrollverlustige Sabbelspalten.

 

28 VONWEGEN: LIEBEN LERNEN

Wie man die Liebe …

Viele von uns halten es mit der Liebe wie mit einer Fahrradreparatur: Man frickelt sich so durch. Wie man besser darin wird, eine Beziehung zu führen, befummelt unser Autor Manni im zweiten Teil seines Artikels über Partnerschaften.  

 

34 KÜHLSCHRANKKUNST

VONWEGEN: Quarantäne 

Das Miniposter in der Magazinmitte schockt Euch dieses Mal mit einer Quarantäne-Dystopie und -Utopie von unserer Autorin und Illustratorin Charlotte.

 

36 VONWEGEN: KLEINANZEIGEN

Suchen & Finden

Wer in Zeiten der Besinnung auf der Suche nach Zerstreuung ist, findet in unserer brandneuen Rubrik möglicherweise etwas, wonach er noch gar nicht gesucht hat. 

 

40 VERWEGENE UNTERNEHMER*INNEN

Peters Plan

Als Peter Goldmann sein Restaurant Havana wegen Corona vorübergehend schließen musste, steckte er den Kopf nicht etwa in den Sand, sondern warf sein letztes Hemd in den Topf.

 

47-61 VONWEGEN: KRISENKULTUR

Was tun, wenn fast nichts mehr geht?

Wie Göttingens Kulturschaffende mit der Corona-Krise umgehen und was sie trotz allem auf die Beine stellen.

 

62 VONWEGEN: SPIELFELD

Wir vermissen

Weil unser Freund Niki vom Stadion an der Speckstraße für den Fall einer Pandemie versichert war, wollte er von seinem Glück etwas an die Welt zurückgeben und initiierte das Wir-vermissen-Spielfeld mit aktuellen Informationen über unsere Lieblings­­lokalitäten. 

 

64 VONWEGEN: SPIELTRIEB

WortSport

Normalerweise setzen wir alles daran, die richtigen Worte für Euch zu finden, doch beim WortSport seid Ihr dran, wenn Ihr gewinnen wollt. 

 

66 HORRORSKOPE & IMPRESSUM

 

♥ Um diese Ausgabe noch zu ergattern und sicher zu gehen, zukünftig keine VONWEGEN-Nummer mehr zu verpassen, empfehlen wir Dir ein ultimatives VONWEGEN-Abo für 33,- im Jahr inklusive Superextras. Wenn Du eins willst, dann sag uns Bescheid. ♥

 

Weiterschmökern auf der Startseite...