Nummer 30

#Magazin #Lokales #Kultur #Bewegen #LiebenLernen #LebenLernen #Macht+Protest #Horrorskope #Kunst

In unserer 30. brandheißen, neuen Nummer erwarten Euch unter anderem dringliche Herzensangelegenheiten, ein zweiter Teil zum Thema Resilienz, ein Blick hinter laufpsychologische Kulissen am Göttinger Kiessee, eine große Liebe im Abendgymnasium, ein Techno-DJ, der mit 57 eine Ausbildung zum Erzieher angefangen hat, sowie eine Runde Satzfetzen mit Frittenbude und ein Interview mit Juli Zeh in unserem auch ansonsten prall gefüllten Kulturkompass ...

 

Das steht drin:

 

06  VONWEGEN: Leben lassen

Herzensangelegenheiten

Um sich von einer Leiche in eine*n Lebensretter*in zu verwandeln, muss man nicht in Hogwarts gewesen sein. Einen Organspendeausweis stets bei sich zu tragen, genügt vollkommen, um dem eigenen Tod ein Schnippchen zu schlagen, indem man anderen Menschen ein neues Leben schenkt.

 

16  VONWEGEN: Kaffeekränzchen

kurz+knackig

Dieses Mal bei unserem Kaffeekränzchen mit von der Partie sind u.a. das Kunsthaus, die BertaZ, liebevolle Lieferungen, Google auf Speed, die Freiwilligen Agentur, das Kinderdorf, Held*innen der Herzen und Erfolgsfrauen. 

 

22  VONWEGEN: Bewegen

Läuft

Nachdem im vergangenen Sommer der Weg um den schönsten See der Welt saniert wurde, kann man dort endlich auch vor, bei oder nach schlechtem Wetter komfortabel entlangjoggen. Deshalb fühlt unser Autor Manni im dritten Teil seines Vierteilers Hotspot Kiessee den Jogginglustigen auf den Zahn und blickt hinter laufpsychologische Kulissen. 

 

24  VONWEGEN: Leben lieben lernen

Neustart im Regen

Mancher Bildungsweg ist wie eine Schnellstraße zum Ziel. Wer aber auf steinigen Umwegen unterwegs ist, braucht die richtige Begleitung, um in die Spur zurückzufinden. Und mit ein bisschen Glück gibt’s zum Abitur im Abendgymnasium die große Liebe gleich dazu wie bei Swetlana und Kevin.

 

36  VONWEGEN: Kühlschrankkunst

Life in Icons

Das Miniposter in der Magazinmitte, das gleichzeitig als Aufmacher für unseren Resilienzartikel fungiert, bescherte uns dieses Mal das Fräulein Freud. How it works? Miniposter vorsichtig herausfummeln, an Euren Kühlschrank, ins Klo oder sonst wohin hängen und darüber freuen, dass es noch Magazine mit Minipostern gibt.

 

38  VONWEGEN: Macht+Protest

Über die Widerstandskraft unserer Seele

Weil wir schier überwältigt waren von Euren tollen Zuschriften, Meinungen, Fragen und persönlichen Erfahrungen zum Thema Resilienz, kommen wir noch einmal darauf zurück und fokussieren uns auf folgende Fragen: Worauf beruht die Widerstandskraft unserer Seele? Und ist unsere Fähigkeit zur Resilienz angeboren oder erlernt?

 

46  VONWEGEN: Leben lieben lernen

Vom Techno-DJ zum Erzieher

Aufgewachsen im Juzi, groß geworden auf der Fusion und über sich hinausgewachsen im Kindergarten: die Rede ist von Bimmel, Techno-DJ der ersten Stunde, Mitgründer des Fusion Festivals und Erfinder des Müllpfands. Mittlerweile ist er 57 und geht wieder in den Kindergarten, wo er eine Ausbildung zum Erzieher angefangen hat.

 

52  VONWEGEN: Comic

Krasse Prokrastination

Dass auch unsere Comicheldin, die Göttinger Minicar-Fahrerin Pili einen Hang zur Aufschieberitits hat, tritt in ihrem neuen Wunderwerk zutage.

 

53  VONWEGEN: Was erleben

Kulturkompass

In unserem prall gefüllten Kulturkompass erwarten Euch wieder tippitoppi Tipps für Euer kulturelles Amüsement – inklusive Interviews mit Juli Zeh und Frittenbude.

 

68  VONWEGEN: Spieltrieb

WortSport

Normalerweise suchen wir die richtigen Worte für Euch, doch beim Wort­Sport seid Ihr dran, wenn Ihr gewinnen wollt.

 

70  VONWEGEN: Auf Wiedersehen!

Horrorskope & Impressum

 

Unter anderem an diesen Orten ist unsere 30. Nummer absolut kostenlos erhältlich: VONWEGEN-finden.

Ihr mögt unseren Stoff zum Reinziehen?

Dann spendet uns ein paar Kröten in unsere Kaffeekasse!

Weiterschmökern auf der Startseite...