Nummer 27

#Magazin #Seelenleben #Macht+Protest #VerwegeneUnternehmen #Mitgemacht

Unsere 27. Ausgabe kommt ein bisschen düster daher, setzt dafür allerdings grelle Akzente. Es erwarten Euch u.a. der coronale Burnout, eine suchtkranke Mama und ein leidendes Kind, eine Corona kranke Reporterin, der Kern der Dinge, die Olivenliebenden, die achtsamen Neun und die Magic Cockies.

 

 

Das steht drin:

06 VONWEGEN: Seelenleben

Vom Lockdown zum Burnout

Corona macht nicht nur den Körper krank, sondern auch den Kopf. Zwischen Zukunftsängsten, Desinfektionsspray, Maskenpflicht und ein, zwei, drei G-Regeln ist die Luft dünner und das Leben schwergängiger geworden. Es flutscht nicht mehr.

 

12 VONWEGEN: Macht+Protest

Wenn Eltern süchtig sind

Als Kind eines alkoholkranken Elternteils führt man in unserer Gesellschaft ein Schattendasein und ist mit seinen Ängsten die meiste Zeit allein. Die Folgen sind schwerwiegend, aber kaum jemand spricht darüber – außer Eule, ein betroffenes Kind, das mittlerweile erwachsen ist und von seinen Erfahrungen berichtet.

 

20 VONWEGEN: Kaffeekränzchen

Kurz+knackig

Dieses Mal bei unserem Kaffeekränzchen mit von der Partie sind: Fair-Bio-Local-Lovers, Franscheiß, Stockleffmühle, Erlebnispfad, Glitterschnitter, Wim Hof, Lomi Lomi, Fahrradklau, Ode ans Atmen, Menschenrechte und ein zauberhaftes Büro, das zu vergeben ist.

 

30 VONWEGEN: Macht+Protest

Was geschah, als ich Corona bekam

Wenn man als Corona-Kranke von Amts wegen aufgefordert wird, das Risiko einzugehen, andere Menschen anzustecken, um offiziell zu beweisen, dass man infiziert ist, dann versteht man als zartbesaitete Seele die Welt nicht mehr.

 

34 VONWEGEN: Kühlschrankkunst

Der Kern der Dinge

Dieses Mal verdanken wir unser Miniposter in der Magazinmitte der Göttinger Künstlerin Ruth Reiche.

 

37 VONWEGEN: Mitgemacht!

StadtGOEsichter

Was die Maskenpflicht von dieser Stadt und ihrem Antlitz noch sichtbar lässt, braucht manchmal viel Phantasie – und einen VONWEGEN-Fotowettbewerb.

 

38 VONWEGEN: Seelenleben

Die achtsamen Neun

Bei ihrer Suche nach einem besseren Leben in diesen beschissenen Zeiten, entdeckte die rasende Reporterin Vanessa den Yogi way of life.

 

42 VONWEGEN: Verwegene Unternehmen

Die Olivenliebenden

Schon als er noch ein kleiner Junge war, liebte Arjang Oliven so sehr wie andere Kinder Schokolade. Als Erwachsener erklärte er sie zu seinem Geschäftsmodell. Dank der Oliven lernte  er Caro kennen. Gemeinsam erschufen sie Oliveto, den Olivengarten, der sich nicht nur auf dem Göttinger Wochenmarkt, sondern auch über­regional besonderer Beliebtheit erfreut. Fast 30 Jahre später können beseelte Menschen ihr ­Lebenswerk in viele Richtungen weiterentwickeln.

 

48 VONWEGEN: COMIC

Magic Cockies

Magische Momente aus dem Leben einer Göttinger Minicar-Fahrerin.

 

49 VONWEGEN: Was erleben

Kulturkompass

Der ultimativ von Corona geplagte Navigator für's Amüsement.

 

58 VONWEGEN: Reisetagebuch

Auf Abwegen

Was wir auf einer Pressereise nach Bayern jenseits der Mauer der Trauer, am Chiemsee und im Blauen Land erlebt haben, erfahrt Ihr aus dem Reisetagebuch einer rasenden Reporterin.

 

64 VONWEGEN: Lieben lernen

Der Popel

Der Lauf der Liebe ist sowieso ein seltsames Spiel, und wenn dabei auch noch ein Popel sein Unwesen treibt, dann wird es haarig mit der Hingabe.

 

66 VONWEGEN: Auf Wiedersehen!

Horrorskope & Impressum

 

♥ PS: Um sicher zu gehen, zukünftig keine VONWEGEN-Ausgabe mehr zu verpassen, weil Du sie wie von selbst in Deinem Briefkasten vorfindest, empfehlen wir Dir ein ultimatives, sich garantiert nicht selbstständig verlängerndes VONWEGEN-Jahres-Abo für 33,- Euro inklusive Superextras. Wenn Du eins willst, dann sag uns Bescheid. ♥

Weiterschmökern auf der Startseite...