Nummer 26

#Magazin

In unserer neuen Nummer erfahrt Ihr mehr über Frauen in der Rushhour des Lebens, das Mamawerden, über Alleskönnerinnen, die sich das Leben schwer machen, und wieso „feminine values“ früher oder später die Machokultur besiegen werden. Damit wir mit der Gleichberechtigung möglichst schnell voran kommen, liefern wir Euch auch gleich noch eine kleine Anleitung für die Metamorphose des Mannes mit. Außerdem mit von der Partie sind u.a. der „Farbanschlag“ am Mühlengraben, der Blues mit dem Gurt, pornöse Poesie für alle sowie weitere Einblicke in die geheimen Tagebücher einer rasenden Reporterin und die lieben Menschen vom Niki-Kiez.

 

↑ Cover von Vanessa Pegel & Charlotte Karnasch

 

Das steht drin:

06 VONWEGEN: Macht+Protest

Frau sein. Mann sein. Mensch sein.

Im zweiten Teil über geschlechts­spezifische Ungleichheit erfahrt Ihr mehr über Frauen in der Rushhour des Lebens, das Mamawerden, über Alleskönnerinnen, die sich das Leben schwer machen, und wieso „feminine values“ früher oder später die Machokultur besiegen werden.

 

16 KURZ + KNACKIG

News-Sammelsurium 

Mit von der Partie sind unter anderem Brummzug, Frittenbude, Bärenhunger und Bullenreiten, Rollern, Grenzlinien, CBD, Forst erklärt, grünes Gold, Frauen im Handwerk und bei Blue Flash.

 

26 VONWEGEN: Männer

Die Metamorphose des Mannes

Die emanzipierten Frauen von heute lassen das patriarchale Bild von Männlichkeit alt aussehen. Trotzdem klammern sich viele Männer an etwas fest, das man mittlerweile als „toxische Maskulinität“ zu diagnostizieren weiß. Dabei könnte alles so schön sein, wenn Mann endlich über sich hinauswachsen würde.

 

34 VONWEGEN: Kunst+Protest

Wenn Kunst zu krass ist ...  

Der „Farbanschlag“ am Mühlengraben hat so hohe Wellen geschlagen, dass sogar der Staatsschutz ermittelt. Deshalb haben wir mit einem „Fraganschlag“ diejenigen zu Wort kommen lassen, die das Graffiti erschaffen haben: die Künstler*innen selbst. 

 

40 VONWEGEN: Comic

Der Blues mit dem Gurt

Womit unsere Illustratorin Pilí zu kämpfen hat, wenn sie als Fahrerin Menschen von A nach B kutschiert, serviert sie Euch mit viel Liebe und ein bisschen Galgenhumor in unserer Comic-Reihe.

 

41-53 VONWEGEN: Kulturkompass

Der ultimative Navigator für's Amüsement 

Weil ein bisschen Amüsement glücklicherwiese derzeitig wieder erlaubt ist, präsentieren wir Euch mit großer Freude, was die Kulturbranche trotz der coronalen Widrigkeiten auf die Beine gestellt hat. 

 

46 VONWEGEN: Kulturkompass

Pornöse Poesie für alle

Wer war eigentlich dieser Dichter namens Gottfried August Bürger, der den Lügenbaron erfunden hat und nach dem eine Göttinger Hauptstraße benannt worden ist, und wieso kennt ihn kaum jemand? Das Junge Theater klärt auf. 

 

54 VONWEGEN: Gute Gesellschaft

Born to be vorn 

Manche Menschen bezeichnen das Nikolaiviertel als Kunstquartier, andere nennen es den Niki-Kiez. Für den VONWEGEN-Verlag ist es sein neues Zuhause – ein magischer Ort inmitten der Mitte und gleichzeitig ganz weit vorn. Wie wir dort gelandet sind und was danach geschah, erfahrt Ihr aus den geheimen Tagebüchern einer rasenden Reporterin.  

 

65 VONWEGEN: Spieltrieb

WortSport

Normalerweise suchen wir die richtigen Worte für Euch, doch beim Wort­Sport seid Ihr dran, wenn Ihr gewinnen wollt.

 

66 Horrorskope & Impressum

 

♥ Um diese Ausgabe noch zu ergattern und sicher zu gehen, zukünftig keine VONWEGEN-Nummer mehr zu verpassen, empfehlen wir Dir ein ultimatives VONWEGEN-Abo für 33,- im Jahr inklusive Superextras. Wenn Du eins willst, dann sag uns Bescheid. ♥

Weiterschmökern auf der Startseite...