Nummer 9

#Magazin

Weil Sexismus ein hartes Schwert ist, mussten die Zeichnungen von Marion Vina vorzeitig von den Wänden der Zentralmensa des Studentenwerks abgehängt werden. Wir konnten vielleicht Sarkasmus, aber keinen Sexismus in den Bildern finden, deshalb haben wir  sie auf unserer Flauschrauschdisco aufgehängt. Des Weiteren machten wir uns in unserer 9. Nummer am Tor zur Hölle und in die Freiheit zu schaffen, waren von Daseinsskepsis und Pfefferspray wie betäubt, aber auch sehr verwundert, dass 600 Polizist*innen angerückt sind, um zwei Göttinger Wohnungen wegen des G20-Gipfels zu durchsuchen.

 

↑ Cover-Illustration von Marion Vina ♥

 

Das steht drin:

06 VONWEGEN: Skandalös

Sexismus ist ein hartes Schwert

Heutzutage muss man schon blind sein, um nicht ständig mit nackten Tatsachen konfrontiert zu werden. Deshalb ist es verwunderlich, dass die Zeichnungen von Marion Vina in der Zentralmensa einigen Menschen so sehr auf den Magen geschlagen haben, dass sie vorzeitig abgehängt wurden.

 

10 KURZ + KNACKIG

News-Sammelsurium

Mit von der Partie sind u. a.: kein Happy End, Kulturwerk Euzenberg, Iss gut jetzt-Gewinner*innen, Freiheit für Frauen, Woge, Sehenswert, Erich Sidler, nachhaltiges Geld, Wunderbar unverpackt, Heinz Erhardt und Hitler

 

14 VONWEGEN: Macht

Macht und Protest

Wenn 600 Polizist*innen die Stadt verstopfen, um in zwei Göttinger Wohnungen nach Beweisen für Gewaltdelikte während des G20-Gipfels zu suchen, dann fragt man sich, ob das nicht ein bisschen übertrieben ist. Deshalb sprachen wir mit dem Polizeipräsidenten Uwe Lührig. 

 

22 VONWEGEN: Netzwerken

Das Tor zur Hölle und in die Freiheit

Das Darknet ist für viele Menschen ein ominöser Ort, der meistens im Zusammenhang mit Kinderpornographie sowie Waffen- oder Drogenhandel in den Medien auftaucht. Wir wollten wissen, was dahinter steckt, aber fürchteten uns, das Tor zur dunklen Seite des World Wide Web zu durchschreiten.

 

28 Kolumne: Dunkel duscht

Daseinsskepsis und Pfefferspray

Blut mag dicker als Wasser sein, doch es gerinnt auch oftmals zu dicker Luft. So kam es, dass unser Kolumnist Herr Dunkel wie Rilkes Panther um den Weihnachtsbaum tigerte: mit großem Willen, aber wie betäubt.

 

30 VONWEGEN: Hä?!

Der #Hä?!-Duden

Besonders im www, aber auch anderswo, kursieren Begrifflichkeiten, die bei vielen Menschen Fragezeichen hervorrufen. Wir klären auf. 

 

32 VONWEGEN: Kühlschrankkunst

I dare you

Wahrscheinlich wird der Göttinger Niclas Kersting bald ein berühmter Illustrator sein, aber bei uns bekommt Ihr seine Kunst zum ersten Mal zu sehen und das gleich mehrmals.

 

36 VONWEGEN: Feiern

Flauschrauschdisco

Immer noch ein bisschen verzaubert von der wundervollen Stimmung auf der VONWEGEN-Geburtstagsparty präsentieren wir Euch mit viel Liebe das grandios-famose Getriebe.

 

41 VONWEGEN: Kulturkompass

Der ultimative Navigator für’s Amüsement 

 

42 VONWEGEN: Kulturkompass

Erst zerdenken, dann feiern.

Als glühender Fan der Indie-Rock-Band Razz hat unsere Autorin Anna Kunzmann nicht nur mit den Jungs gefeiert, sondern sie auch interviewt.

 

58 VONWEGEN: Liebe, Sex und Zärtlichkeit 

Das wird nix

Um aussichtslose Dates umgehend zu beenden, hat sich unsere Autorin Anna Melamed als frisch gebackener Single sogleich mit 15 Strategien bewaffnet. Und weil unsere Illustratorin Evislquirrel sich mit vermaledeiten Dates ebenfalls bestens auskennt, lieferte sie einen Comic dazu. 

 

63 Horrorskope & Impressum

 

♥ Um diese Ausgabe noch zu ergattern und sicher zu gehen, zukünftig keine VONWEGEN-Nummer mehr zu verpassen, empfehlen wir Dir ein ultimatives VONWEGEN-Abo für 33,- im Jahr inklusive Superextras. Wenn Du eins willst, dann sag uns Bescheid. ♥

 

Weiterschmökern auf der Startseite...